Wird sich in Dribblings gegen die Schnüdel probieren: Hans-Christian Zwerger (l.), Außenstürmer des FC Tiefenbach DJK. -Foto: Escher

Auszug aus einem Artikel auf www.heimatsport.de vom 04.08.2021:

Kreisligist gegen amtierenden Regionalliga-Meister: Der FC Tiefenbach DJK trifft als aktueller Totopokalsieger im Fußballkreis Niederbayern Ost (5:3-Finalsieger gegen SV Grainet) in der landesweiten 1. BFV-Hauptrunde am 10./11. August auf den unterfränkischen Spitzenklub 1. FC Schweinfurt 05.

Zunächst war geplant, das Spiel gemäß Verbandsvorgaben aus Sicherheitsgründen auf der Sportanlage des Regionalligisten SV Schalding am Reuthinger Weg auszutragen. Am Donnerstagvormittag hat der FC aber doch die Freigabe erhalten, auf der heimischen Anlage den Favoriten herauszufordern. Zunächst gab es Sicherheits-Bedenken wegen anreisender Schweinfurt-Fans, in Absprache haben sich die beiden Vereine aber auf eine Austragung in Tiefenbach verständigt. Anstoß ist am kommenden Dienstag, 10. August, um 18 Uhr. Laut Vereinsangeben sollen rund 500 Zuschauer zugelassen werden.

"Wir freuen uns auf das Gastspiel eines absoluten Traditionsclubs, der mit Sicherheit auch gegen einen kleinen Gegner wie uns etliche Zuschauer mitbringen wird – so was haben wir uns gewünscht", sagte FCT-Abteilungsleiter Roland Lindinger kurz nach der Auslosung am Mittwochabend zur Heimatzeitung. Die "Schnüdel", die vor einigen Jahren auf Profitum umgestellt haben und deren erklärtes Ziel der Aufstieg in die 3. Liga ist, treten natürlich als haushoher Favorit bei der Truppe um Spielertrainer Tobias Ortmeier an.

Laden...