Auch das letzte Heimspiel der Saison 2021/2022 konnten unsere Jungs wieder gewinnen. Die Buben fanden sofort ihren gewohnten Spielrhythmus und konnten auch bereits in der 4. Minute 1:0 in Führung gehen. Es war aber sofort klar dass dieses Spiel kein Spaziergang wird. Das Pressing der Gäste wurde immer konsequenter und wir waren froh, mit der knappen Führung in die Pause gehen zu können. Nach dem Seitenwechsel gelang sehr früh das 2:0 und wir fanden trotz des kampfbetonten Spiels wieder zu unserer gewohnten Form zurück. Das Spiel war geprägt von harten Zweikämpfen wodurch unsere Kicker des Öfteren eingeschüchtert waren. Immerhin wies der Salzweger Kader sieben 2011er Jahrgänge auf gegen die sich unsere eher junge E-Jugend stemmen musste. Doch unsere Buben kämpften weiter und hielten die Gäste in Schach. Diese vergaben dann noch einen Foul-Elfmeter. Die letzten 10 Minuten konnte das Spiel zwar dann klar mit 5:0 entschieden werden, doch alles in allem spiegelt das Ergebnis den Spielverlauf nicht wieder. Die Buben aus Salzweg zeigten sich sehr stark auf dem Platz. Das letzte Punktespiel in Preming können unsere Jungs nächste Woche entspannt angehen, da sie bereits uneinholbar die Tabellenspitze behaupten.

Am Freitagabend konnte unsere D-Jugend gegen die D-II des TSV Waldkirchen einen klaren 4:0 Heimsieg erspielen. Das Match wurde von unseren Spielern von der ersten Minute sehr engagiert geführt. Das 1:0 in der 11. Minute durch Yannik Härter ließ nicht lange auf sich warten. In der 19. Minute legte Jonas Graf das 2:0 nach. In der 25. Minute musste Yannik wegen eines heftigen Einsteigens des Gegners verletzungsbedingt ausgewechselt werden. 

Anfang der 2. Halbzeit holte sich unser Spieler Maxi Pretzer wegen einer Rettungstat die gelbe Karte ab. In der 41. Minute konnten unsere Jungs das überlegen geführte Match durch einen schönen Kopfballtreffers von Maxi Pretzer auf 3:0 erhöhen. Der zwischenzeitlich wieder fitte Yannik Härter konnte in der 53. Minute zum 4:0 Endstand einnetzen.

Nächster Gegner ist am 15.10.21 um 18:15 Uhr in einem Auswärtsspiel der VFB Passau-Grubweg. Wir würden uns über zahlreiche Zuschauer, die unsere Jungs anfeuern, freuen. 

Bericht Michael Kern

In unserem 3. Saisonspiel gegen die D-II des 1.FC Passau konnten wir mit einem 3:1 den zweiten Sieg einfahren. Das von unserer Mannschaft dominant geführte Match startete allerdings mit einem Missverständnis unserer Abwehr und dem daraus resultierend 0:1 in der 4. Minute für Passau. Danach war es aber ein von unseren Jungs jederzeit kontrolliertes Spiel, in dem in der 20. Minute der längst verdiente Ausgleich durch Yannik Härter erzielt wurde. Nach der Halbzeit erhöhten unsere Jungs den Druck deutlich und nach 2 Lattentreffern durch Maxi Pretzer und Jonas Graf konnte Yannik Härter mit einem Doppelpack (40. und 51. Min.) das Spiel zu unseren Gunsten entscheiden. Ein mehr als verdienter Sieg, der unseren Jungs in der ersten Kreisliga-Saison zusätzlich Motivation für die weiteren Spiele bringen wird.

Nächster Gegner ist am 08.10.21 in einem Heimspiel der TSV Waldkirchen II. 

Bericht von Michael Kern


Das 2. Heimspiel unserer E-Jugend konnte wieder klar mit 11:4 gegen unsere Nachbarn aus Kirchberg gewonnen werden. Die Buben aus Kirchberg machten es aber unseren Jungs von Anfang an sehr schwer. Durch Tore in der 6. und 15. Minute konnte man zwar in Führung gehen, aber der Anschlusstreffer ließ nicht lange auf sich warten. Wir erhöhten im Gegenzug wieder auf 3:1 und gingen mit dieser Führung auch in die Pause. In der zweiten Halbzeit wurde die kämpferische Leistung der Kirchberger Jungs auch belohnt und es stand in der 30. Minute 3:3. Dann drehten unsere Jungs nochmal richtig auf und es folgten auch kurz darauf zwei weitere Tore. Der lupenreine Hattrick vom heutigen Goalgetter Basti Graf sorgte dann für die Vorentscheidung. Tore: Basti Graf 4, Jonas Graf 3, Alex Schick 2, Samuel Silbereisen uns Laurenz Multerer je 1.
Bericht von Werner Köberl

Das 3. Turnier unserer jungen G-Jugend war ein voller Erfolg. Gleich das erste Spiel gegen die SG Deandorr/Knappen gewannen wir mit 4:0 und gingen so voller Euphorie in die nächsten Spiele. Auch aus den nächsten beiden Partien der Hinrunde gingen wir mit 6:0 und 2:0 als Sieger vom Platz. Nach kurzer Pause starteten unsere 8 Spieler in die Rückrunde und gewannen auch hier alle 3 Spiele ohne Gegentor. Unser Torschützenkönig Ben erzielte 11 Treffer, Liam 7, Philipp 4, Paul 2 und Noah einen Treffer. Unser Torwart David ließ keinen einzigen Ball durch und Alex und Julian waren standhaft in der Abwehr. Die Mannschaft mit den Trainern Martin Boxleitner und Andreas Siegl gingen stolz als Turniersieger mit 25:0 Toren und einem tollen Pokal nach Hause.

Auch unsere F-Jugend nahm erfolgreich an dem Turnier teil und erreichte einen tollen 3. Platz. Durch eine tolle Mannschaftsleistung und den tollen Einsatz aller Spieler gewannen sie zwei aus vier Spielen. Gegen den Pokalsieger der F-Jugend holten sich die stark kämpferischen Tiafabegga Buam und Mädl ein verdientes 1:1. Auch sie gingen mit ihren stolzen Trainern und einem glänzenden Pokal in Ihren Händen nach Hause.

Es war ein gelungener Sonntag für unsere Tiefenbacher Jugend, die sich schon jetzt auf die kommenden Spiele freuen. Vielen Dank an die SG Grafenau/Haus/Neudorf für die Organisation und Ausrichtung dieses gelungenen Turniers.

Nach einer guten Vorbereitung konnte unsere D-Jugend verletzungsbedingt leider nicht mit voller Mannschaftsstärke in die ersten Punktespiele starten. Der SSV Hinterschmiding hatte trotzdem keine Chance gegen unsere Mannschaft und so stand es bereits in der ersten Halbzeit nach Toren von Yannik Härter und Maximilian Pretzer 3:0. Auch in der zweiten Hälfte war unser Team kämpferisch und läuferisch überlegen. Nach einem weiteren Tor von Maximilian Pretzer hieß es am Ende verdient 4:0 für unsere Jungs.

Schwerer hatte es die Truppe um Trainer Oliver Stockinger beim zweiten Punktespiel gegen die SG Prag/Hutthurm. Der Gegner ließ kaum Raum für gefährliche Aktionen und unsere Abwehr musste von Anfang hellwach agieren. Abwehrchef Leo Rankl und seine Teamkollegen hatten jedoch stets den Überblick und klärten einige kritische Situationen zu unseren Gunsten. Nach einem scharfen Freistoß von Joans Graf verwandelte Philipp Kern den Abpraller zum 1:0. Die Zuschauer konnten kurz aufatmen, denn von da an kontrollierte Tiefenbach das Spielgeschehen und hatte einige Male die Chance die Führung auszubauen. Umso schmerzhafter war der Ausgleich der SG Prag/Hutthurm, ebenfalls nach einem Freistoß, welcher dem Spiel eine neue Dynamik verschaffte. Tiefenbach kam vermehrt in Bedrängnis und kassierte unglücklich kurz vor Schluss das 1:2. Danach war, trotz aller Bemühungen, die Zeit zu knapp den insgesamt verdienten Ausgleich zu erzielen.  

Am 06.09.21 war es nun auch endlich für die G-Jugend des FC Tiefenbachs soweit ihr erstes Turnier zu bestreiten. Der SV Rathsmannsdorf richtet das aus acht Mannschaften bestehende Jugendturnier aus. 12 Jungs aus der G-Jugend und 2 aus der F-Jugend kämpften tapfer, ergatterten einen Punkt in der Gruppe B und gewannen schließlich sogar gegen den SV Neukirchen v. W in der Endrunde.

Mit einem glänzenden Pokal und vielen Erfahrungen reicher schlossen sie das Turnier als 7ter ab. Danke an dieser Stelle an den SV Rahtsmannsdorf für dieses durchwegs gelungene Event.

Gleich am nächsten Wochenende folgten sie der nächsten Einladung des DJK Strasskirchen zum „Fliesen-Bernecker-Cup“. Abgesehen von Spielpraxis und neuen Erfahrungen bekamen die Spieler je eine Medaille und einen Teampokal als 4. Sieger. Auch hier ein herzliches „vergelt’s Gott“ an den DJK Strasskirchen.

Vom 16. bis 19. August gastierte die Audi Schanzer Fußballschule aus Ingolstadt beim FC Tiefenbach DJK. Dabei nahmen insgesamt 35 Kinder aus dem Jugendbereich des FC Tiefenbach DJK und den umliegenden Vereinen teil. Drei lizensierte Trainer des FC Ingolstadt nahmen die Jung-Kicker unter ihre Fittiche. Vier Tage lang ging das intensive Training jeweils vormittags und nachmittags über 2,5 Stunden. Das „Kraftfutter“ für die Mini-Fußballer wurde dabei vom Hofstüberl und der Pizzeria Vesuvio in Tiefenbach sowie dem Gasthaus Knott und dem Gasthaus Öller in Schalding l.d.D. geliefert. Beim Abschluss-Kick „Jung gegen Alt“ triumphierten die Kinds 3:2 über ihre Eltern. Fit gemacht durch das profunde „Profi-Training“ starten die jungen Fußballer so in die neue Saison. Eine voraussichtliche Wiederholung soll nächstes Jahr an Ostern oder Pfingsten stattfinden.

Nach Unwettern am 23. Juni rief die Vereinsführung zum gemeinsamen Arbeitseinsatz auf. Neben vielen Mitgliedern folgte auch die A-Jugend mit ihren Trainern Gunther Rankl, Horst Lux und Markus Stockbauer diesem Aufruf. Also stand nicht der Fußball im Mittelpunkt einer Trainingseinheit, sondern die Beseitigung des Schadens am neuen Kunstrasenplatz. Mit Schneeschaufeln und Schubkarren ausgerüstet wurde so die ausgespülte Kork-Sand-Füllung erst einmal in Sicherheit gebracht und trocken gelagert.

Laden...