Eine gute Viertelstunde benötigten unsere A-Junioren im Derby gegen den SV Aicha v.W., um in die Partie zu finden. Wachgerüttelt durch den Führungstreffer des Gastes (13.), legte unsere Elf um Kapitän Paul Weikert los und ließ Ball und Gegner ordentlich laufen. Nach sehenswerten Ballstafetten schnürten Kilian Oberneder und Paul Weikert jeweils einen Doppelpack. Mit einem grandiosen Solo stellte Sturmspitze Lukas Rödig auf 5:1.

Nach dem Pausentee befolgten unsere Jungs die Marschroute ihrer Trainer und hielten das Tempo weiter hoch. Wiederholt sorgten Jonas Fischer über rechts bzw. Justin Schreiber mit ihren Läufen in die Tiefe für brandgefährliche Situationen im gegnerischen Strafraum. Lukas Rödig mit drei und Kilian Oberneder mit zwei Treffern sowie Paul Weikert per 30m-Freistoß schraubten das Resultat auf 11:2.

Fazit: Nach kurzen Startschwierigkeiten verbuchen Ranzinger, Awender & Co. einen auch in dieser Höhe verdienten Erfolg und erklimmen den Tabellenthron.

Aufstellung: Ranzinger – Scharinger, Awender, Schreiber – Fischer, Weikert, Kolbeck, Gashi, Buß (ab 45. Herzig) – Rödig, Oberneder

Ausblick: Am kommenden Samstag reist man zum FC Handlab-Iggensbach, wo der nächste Dreier angesteuert wird.