Die 47 Zuschauer brauchten ihr Kommen nicht zu bereuen, denn sie sahen eine intensive, hoch spannende Flutlichtpartie unserer A-Jugend gegen den Meisterschaftsmitkonkurrenten (SG) Spvgg Forsthart, eine Spielgemeinschaft aus Alkofen, Forsthart, Gergweis, Pörndorf und Walchsing. Der umsichtig leitende Referee Andreas Rasch (DJK Vornbach) hatte alle Hände voll zu tun, zückte insgesamt drei Mal gelb und verhängte vier Zeitstrafen.

„Sturmtank“ Simon Buß brachte unsere Farben per Abstauber mit 1:0 in Führung (19.). Dem folgenden Forstharter Sturmlauf hielten ein gewohnt souveräner Keeper Quirin Ranzinger, Abwehrchef Fabian Awender und der kopfballstarke Jakob Grepmair lange stand, auch weil die quirligen Außenbahnspieler Justin Schreiber, Jonas Fischer sowie „Kilometerfresser“ Kilian Oberneder immer wieder für Entlastung sorgten. Julian Wagner und „Comebacker“ Philipp Decker, der neun Monate nach seinem Kreuzbandriss aufs Feld zurückkehrte, beschwörten immer wieder Gefahr vor dem gegnerischen Kasten herauf. Nichtsdestotrotz gelang dem Gast mit einem unhaltbaren Distanzschuss der Ausgleich (73.). Keine drei Minuten später die geniale Performance unserer Nummer 8 … Lukas Rödig. Seinem fulminanten „Strich“ aus gut 25 Metern in den rechten Winkel (76.) legte er eine Minute später einen weiteren sehenswerten Treffer zum 3:1 Endstand nach. In der Schlussviertelstunde warfen die Gäste alles nach vorne, wurden jedoch ein ums andere Mal von unseren beiden robusten „Sechsern“ Julius Kolbeck und Paul Weikert gestellt.

Fazit: Eine exzellente Teamleistung!

Aufstellung: Ranzinger – Grepmair (88. Gashi), Awender, Schreiber (ab 85. Scharinger), – Fischer (88. F. Decker), Weikert, Rödig, Kolbeck, Oberneder – Buß (70. Ph. Decker), Wagner (90. Herzig)

Ausblick: Zum Saisonfinale gastiert am Samstag, 24. Oktober um 17 h die DJK Eintracht Patriching. Unsere Jungs werden alles in die Waagschale werfen, um einen weiteren Heimsieg einzufahren.

Laden...