hinten von links: Isabella Wagner, Vreni Reichert
2. Reihe hinten von links: Pia Sandner, Sophia-Marie Klinger, Sarah Kugelmann, Anna Raster
3. Reihe: Sarah Kreuzer, Sabine Gütlein, Hannah Durchholz,
4. Reihe: Marion Nirschl, Lena Kowasch
Vorne: Lukas Kuppler

Während der coronabedingten Schließungen der Turnhallen hatten die Volleyballspielerinnen des FC Djk Tiefenbach intensiv an ihrer körperlichen Fitness gearbeitet. Da nun auch wieder Mannschaftssport erlaubt ist, bereitet sich das Team um Trainer Günther Kohout nun mit Hochdruck auf die taktischen und technischen Herausforderungen der neuen Saison vor. Dabei wurden bereits zwei Freundschaftsspiele gegen die Regionalligamannschaften TB/ASV Regenstauf und Nawaro Straubing 2 absolviert. Hier wurde ein besonderes Augenmerk auf Blocktaktik und Spielstrategie gelegt. Auch wenn beide Spiele verloren gingen, waren es im Rahmen der Vorbereitung entscheidende Schritte um in die, für die kommende Saison erforderliche, Topform zu kommen. „Wir haben viel ausprobieren können und so gut gesehen, an welchen Punkten wir noch arbeiten müssen“, meinte die Co-Spartenleiterin Anna Raster zusammenfassend.

Umrahmt wurden diese Freundschaftsspiele von einem dreitägigen Trainingslagers mit den Schwerpunkten auf Teambuilding und strategischer Spielplanung. „Insgesamt kann man sagen, dass uns dieses Trainingslager in unserer spielerischen und mentalen Entwicklung sicherlich sehr gut getan hat. Wir sind als Team nochmal deutlich zusammen gewachsen, was gerade mit dem neuen Kader keine Selbstverständlichkeit ist“, betonte Raster bei ihrem Resümee zum Trainingslager. Dazu wurden die verschiedensten Spielkombination und –situationen trainiert, die dann mittels einer Videoanalyse nochmal genauer besprochen wurden, um die Mannschaft optimal auf die kommenden Spiele vorzubereiten. Zusätzlich wurden auch einzelne Einheiten zum Thema Mentaltraining eingebaut. „Mentale Stärke ist in schwierigen Spielsituationen einer der Schlüssel zum Erfolg - gerade wenn man spielerisch auf Augenhöhe agiert, bringt eine gewisse Resilienz oftmals das entscheidende Quäntchen mehr“, betont die langjähirge Spielerin Isabella Wagner. Mit dem Trainingslager wurden auch die offiziellen Kader der Damen 1 und Damen 2 bekannt gegeben. Der erweiterte Kader der Damen 1 lautet:
Antretter Nicola, Burkert Katrin, Durchholz Hannah, Eder Helena, Fleischmann Stefanie, Gütlein Sabine, Klingler Sophia-Marie, Kowasch Lena, Kowasch Sophia, Kreutzer Sarah, Kugelmann Sarah, Lüftl Carmen , Lüftl Elena, Nirschl Marion, Piva Chiara, Raster Anna, Reichert Vreni, Sandner Pia, Schwarzmaier Jennifer, Titovskaia Valeria, Wagner Isabella, Walter Karolin

„Wir sind sehr zufrieden mit unserem neuen Kader. Wir haben auf allen Positionen starke Spielerinnen, die aber auch sehr gute Teamplayerinnen sind“, dabei sind sich die Verantwortlichen einig. Der Kader der Damen 2, der ebenfalls sehr positiv aufgenommen wurde, besteht aus folgenden Spielerinnen:
Lisa Raster, Jana Stockbauer, Leonie Weitz, Susanne Ruland, Constanze Kohout, Nina Buchberger, Helena Eder, Ulla Donath, Katharina Weimer, Pia Sander, Maria Weißbarth, Kristina Kölbl, Carmen und Elena Lüftl

Die neue Saison beginnt für die Damen 2 am 3.10. in Vilsbiburg gegen Rote Raben Vilsbiburg III und für die Damen 1 am 4.10, 14 Uhr in Tiefenbach gegen TB München. Um das Heimspiel live zu erleben, müssen sich die Zuschauer bis spätestens 3 Tage vor dem Spiel entweder auf Facebook (FC Tiefenbach DJK Volleyball) oder Instagram (@tiefenbach.volleyball) mit Name, Telefonnummer, Mailadresse und Wohnort anmelden. Sie erhalten dann einen QR-Code den sie beim Einlass vorzeigen müssen. Es gelten die gängien AHA-Regeln.

Laden...